GEOCACHING GPS SCHATZSUCHE ALS FIRMENEVENT

Geocaching und GPS-Schatzsuche im Osten Deutschlands als Firmenevent, Gruppenangebot oder Incentives
GPS-SCHATZSUCHE / GEOCACHING ALS FIRMENEVENT ODER GRUPPENANGEBOT

Für Gruppen für 10 - 100 Teilnehmer bieten wir hier ein interessantes Eventangebot: Miete vorprogrammierter GPS-Geräte Typ Garmin Oregon 450 sowie dem Schatzsuche-Set: Bedienungsanleitung, Übersichtskarte sowie Lösungsvorlage. Damit kann man dann in der entsprechenden Region für 2 bis 4 Stunden auf spannende Schatzsuche gehen. Ca. 20 bis maximal 50 vorbereitete Schatzpunkte warten auf Entdeckung und Auflösung. Dieser auf Ihre Wünsche zugeschnittene Event beinhaltet auch einen Trainer samt Einweisung, Kundenbetreuung sowie einer lockeren, lustigen Moderation des gesamten Events.

Ideal auch für Jugendgruppen, Firmen oder Vereine. Gern kombinieren wir das „Geocaching“ auch mit gastronomischen Leistungen, einer lustigen Auswertung und Siegerehrung sowie kümmern uns um die Preise für das Siegerteam.

 

Regionen:  Ost- und Mitteldeutschland

Gruppengröße: von 10 bis etwa 100 Personen, es stehen insgesamt 25 Stück der Schatzsuchesets inkl. moderner Garmin-Navigationsgeräte zur Verfügung. Ein "Schatzsuche-Set" wird erfahrungsgemäß von zwei bis max. vier Personen genutzt.

Termin: ganzjährig möglich, Abstimmung auf ihren Wunschtermin. Aufgrund der notwendigen Vorbereitungszeit benötigen wir einen Planungsvorlauf von mindestens 2 Wochen.

Preis: je nach Leistungsumfang, Entfernung, Vorbereitungszeit und Gruppengröße zwischen 500 EUR bis etwa 2000 EUR

   Mehr Detailinfos?? Durch Anklicken bzw. Antippen der unten aufgelisteten Aufklappmenüs erhält man jede Menge weitere Informationen, Beispiele von durchgeführeten Geocaching-Events, Fotogalerien, mögliche Regionen u.v.m. ...

GEOCACHING EVENTS UND GPS SCHATZSUCHE FÜR FIRMEN / GRUPPEN

Wir können vielleicht Ihre Idee einer firmeninternen GPS-Schatzsuche umsetzen!  Seit über 20 Jahren bieten wir für die Region Ost bzw. Mitteldeutschland die verschiedensten Formen von GPS-Schatzsuche- Events (Geocaching) an. Diese Events oft in Ergänzung mit weiteren Aktivitäten wie z.B. Schlauchboot-Touren, Bogenschießen oder Selbstbaufloßtouren. Der Möglichkeiten und Durchführungsvarianten sind kaum Grenzen gesetzt, allerdings benötigen wir für diese individuell geplanten Aktivitäten mehrere Tage bzw. zwei bis drei Wochen Vorlauf für die Detailplanung, Vorbereitung und Umsetzung vor Ort.

 

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service an, um Ihren individuellen GPS-Event zu realisieren:

 

  • Besprechung und Beratung bei der Planung des Events bzw. der GPS-Aktion
  • Berücksichtigung bzw. Hervorhebung der Auftraggeber- Interessen - z.B. Teamarbeit, Kennenlernen von verschiedenen Teams bzw. Arbeitsgruppen, intelligente Erkundung des Umfeldes an einem Arbeitsort ...
  • Markierung, Installation und Verstecken der GPS-Punkte bzw. Schätze
  • sämtliche Materialien und Logistik (GPS Geräte, Org.-Material, Aufgabenlisten …)
  • nachvollziehbare Einweisung im Umgang mit GPS-Geräten für "Neueinsteiger"
  • Organisation, Durchführung und Moderation der eigentlichen Schatzsuche bzw. des Events (meist Dauer von 3 - 8 Stunden)
  • Auswertung, Siegerehrung, ggf. Foto/Videodokumentation
  • Anschlussprogramme wie Grillpicknick, Lagerfeuerspecials oder auch Aktivitäten wie z.B. Schlauchboottour (bis 150 Personen kein Problem!!), Bogenschießen, Selbstbaufloß können eingearbeitet werden.

 

Kosten: Da die Anforderungen bei diesem Angebot sehr verschieden sind (abhängig von der Region, vom Planungsaufwand, von eingebundenen Aktivitäten …), können wir keine pauschalen Durchführungspreise benennen. Bitte nutzen Sie unser Formular "Buchungsanfrage", um Ihre Vorstellungen an uns heranzutragen, wir stimmen uns dann mit Ihnen ab und entwickeln gemeinsam ein Projekt.

 

Kosten-Beispiel: Als Richtpreis für die Planung und Durchführung eines GPS-Schatzsuche-Events inkl. Vorgespräch, Treffen, Installation von 30 bis 50 Schatzpunkten, Erstellung der "Evemtunterlagen", Durchführung und Moderation des eigentlichen GPS-Events (4h) sowie anschließende Auswertung und Siegerehrung (2h). Personengruppe 20 - 100 Teilnehmer, 20 Garmin-GPS-Geräte für den Event vorprogrammieren, Lösungsvorlagen, Preise im Werte von 50 - 100 EUR sowie gesamtes Zeitbudget von 16 bis 20 Stunden und ca. 300 Fahrtkilometer >> ca. 1100 EUR bis 1200 EUR

Hinweis - viel kostengünstiger können wir Ihnen einen mehrstündigen Geocaching-Event anbieten, wenn Sie eine unserer mit "permanenten" Geocaching-Schatzpunkten vorinstallierten Locations nutzen. Hierbei können wir ihnen zudem Toilettenmöglichkeiten, Parkplätze, Gastronomie bzw. Biergarten ... mit anbieten bzw. vermitteln.

 

  • Wasserschloss Podelwitz (unweit der Stadt Colditz im Landkreis Leipziger Land)
  • Klosterbuch unweit der Stadt Leisnig (inkl. Nutzung des Abenteuercamp Klosterbuch)

 

Kooperation und Zusammenarbeit: Gern arbeiten wir auch mit Event- und Veranstaltungsagenturen bzw. mit Personaltrainern bzw. Teamentwicklern zusammen, jedoch definieren wir uns als touristischer Dienstleister (Planung, Organisation, Durchführung, Absicherung …). Wir bieten jedoch keine Coaching bzw. Personalentwicklungsmaßnahmen an. Sollte in dieser Art Dienstleistungen Bedarf bestehen, können wir Ihnen gern Kontakte mit unseren langjährigen Partnern in diesem Bereich herstellen.

 

Gruppenstärke: Seit etwa 2010 sind Geocaching bzw. auf GPS-Anwendung basierende Firmenevents in der Nachfrage stark angestiegen. Wir halten derzeit knapp 30 Stück sehr moderne GPS-Geräte für Firmeneventgestaltung vor. Rechnet man den "Benutzerschlüssel pro GPS-Gerät" mit 2-4 Personen, so ergibt sich eine maximal mögliche Gruppenstärke von 50 - 100 Teilnehmer (zur selbigen Zeit) für einen GPS-Event. Optimal ist es allerdings, in kleineren Teams bzw. mit kleineren Gruppenstärken so zwischen 15 - 30 Teilnehmern zu arbeiten.

Buchungsanfrage: Bei Interesse an der Vorbereitung und durchführung einer GPS-Schatzsuche bzw. einer Komination aus verschiedenen Outdoor-Angeboten nutzen sie unser Kontaktformular. Wichtig wären für uns folgende Angaben:

 

  • Ihre Idee bzw. Vorhabensbeschreibung
  • Zielregion, Stadt bzw. Tagungshotel ...
  • Ihr geplantes Zeitlimit für den Event (mind. 3-4h !!)
  • Wunschtermin
  • ungefähre Teilnehmerzal
  • weitere Leistungen wie z.B. Grillpicknick

 

   gehe zu Kontakt Buchungsanfrage (Formular)

BEISPIELE VON GEOCACHING-EVENTS

Beispiel 1: Oktober, Region Muldental 04703 Klosterbuch, eine Herstellerfirma für Isoliermaterialien wollte für ein Mitarbeiterteam einen "interessanten Aktionstag" durchführen. Dabei sollten alle Aktivitäten mehr oder weniger mit dem im Firmenname und im Firmenlogo vorkommenden Bären in Verbindung stehen. Unsere Umsetzung dieser Vorgaben sah wie folgt aus: Begrüßung sowie ein 20 Minuten Livevortrag mit Videosequenzen "aus dem Leben eines Bären…" - danach die Ableitung "bärentypischer" Verhaltensweisen wie z.B. Klettern auf Bäume, Suche nach süßem Honig, Fangen von Lachs.

Wir installierten im Umfeld unseres Camps in Klosterbuch mehrere GPS-Schatzsuchepunkte, in mehreren kleinen Teams mussten die Teilnehmer "auf die Jagd" gehen und an den mit Hilfe der vorprogrammierten GPS-Geräte gefundenen Schatzsuchepunkte verschiedene Aufgaben lösen: Kosten und Zuordnen verschiedener Honigsorten, kreatives Zusammenspiel mehrere Teilnehmer in Form der "Räuberleiter" zum Erreichen eines sehr hoch angebrachten Schatzes, das Finden eines fangfrischen, riesengroßen Lachsfisches - den wir dann gemeinsam während des anschließenden Grillabends an der Feuerglut zubereitet haben.


 

Beispiel 2: Hochsommer, Region Talsperre Kriebstein (20 km nordöstlich von Chemnitz gelegen), teambildende Maßnahme einer großen deutschen Zeitung.

Aufgabe war, mehrere Standorte von Aktivangeboten (Bogenschießen, Goldwaschen, Survivaltraining) miteinander zu verknüpfen. In einer Art Stationsbetrieb arbeiteten mehrere Teams die kniffligen Aufgaben ab - auch hier stellte das GPS-Gerät sozusagen die Verbindung bzw. die Informationsgewinnung "Wo ist mein nächster Aufgaben- und Aktionspunkt" dar. Interessant auch die Lösungswege - musste doch an einer Stelle die z.B. ca. 150 m breite Wasserfläche der Talsperre (bzw. ein Seitenarm der Talsperre) überwunden werden. Ein Team schwamm durch das Wasser, das zweite Team nahm den trockenen, zeitintensiven Umweg über eine Brücke am Beginn der Talsperre - interessant die Lösungen von Team 3: man legte Geld zusammen und "bestach bzw. überredete" den Fährmann der regulären Personenfähre für eine "Sonderfahrt" an das andere Ufer. Team 4: "unkompliziert" mieteten sich die Mitglieder an einer Bootsvermietung ein Ruderboot.

Am späten Nachmittag (Grillpicknick) gab es viel "Hallo" und Gelächter bei der Reflexion bzw. Auswertung der verschiedenen Schatzsuche-Varianten …


 

Beispiel 3: auf der größten sächsischen Touristikmesse "Tourist und Caravaning" im verregneten November. Ort: das moderne, futuristische Messegelände im Leipziger Norden. Aufgabe war es, eine Kundenbindungsaktion anzubieten, die für den Messeveranstalter die Attraktivität der Touristikmesse erhöht. Der Schlüssel bzw. Lösung der gestellten Aufgabe war bzw. ist der Sachverhalt, das die von uns verwendeten GPS-Geräte der neuesten Generation so empfindlich sind, dass man auch innerhalb der riesigen Glashallen und Verbindungsröhren zwischen den einzelnen Messehallen ausreichend GPS-Signal zur Verfügung hat. So wurde ein "Indoor-Geocaching" aufgebaut und durchgeführt, 20 (z.T. sehr knifflige, anspruchsvolle) GPS-Schatzpunkte warteten auf die Entdeckung durch die Gäste der Messe.

Der Erfolg spricht für sich - unser Messestand "Messe-Geocaching" war die gesamte Zeit gut "belagert" über 100 Teilnehmergruppen gingen auf die Schatzsuche-Jagd, fast eben so viele Messegäste nutzten die Gelegenheit, ihre Fachfragen zum Thema Geocaching, GPS-Anwendung los zu werden.


 

REGIONEN FÜR DIE UMSETZUNG VON GPS-SCHATZSUCHE EVENTS

In der oben abgebildeten Karte (für weitere Vergrößerung in die Karte klicken bzw. tippen) sind in Form der roten Punkte die Standorte bzw. Regionen abgebildet, wo wir in den vergangenen Jahren GPS-Schatzsuche-Events durchgeführt haben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unsere Angebote auf den Bereich Mitteldeutschland bzw. auf einen Radius von etwa 250 km Umfeld von unserem Firmensitz 04703 Leisnig - Abenteuercamp Klosterbuch beschränken. Weiter entfernt liegende Veranstaltungsorte können wir bei Übernahme der nicht zu unterschätzenden Reise- und Übernachtungskosten ebenfalls realisieren.

GOOGLE-MAPS GEOCACHING ZUM SELBERMACHEN - STANDORTE KLOSTERBUCH UND SCHLOSS PODELWITZ

In der oberen Google-Maps sind die beiden Standorte (rote Pins) Klosterbuch und Wasserschloss Podelwitz markiert. An diesen beiden Standorten haben wir permanent ca. 40 Geocaching-Schatzpunkte installiert und bieten u.a. dort die verschiedensten GPS-Schatzsuche- und Geocaching-Angebote an.
  bei Tippen oder Klicken in die roten Pins erhält man weitere Informationen und gelangt zu einem interaktiven Rourtenplaner.