WILDNIS - UND LAGERFEUERKÜCHE KOCHKURS

Der etwas andere Kochkurs: Wildnisküche - Kochkurs am bzw. auf dem offenen Feuer - Tageskurs
DER ETWAS ANDERE KOCHKURS: WILDNIS - UND LAGERFEUERKOCHKURS

Kochkurse liegen (so der Eindruck beim Zappen durch die vielen TV-Kanäle) im Trend - nun bieten auch wir einen ganz speziellen Kurs an: Wildnis- bzw. Lagerfeuerküche! Romantisch am Ufer des Flusses Freiberger Mulde befindet sich unsere Kanuraststätte im Ort Wiesenthal (Landkreis Mittelsachsen). Hier finden wir optimale Kursbedingungen wie z.B. Feuerstelle, Regenschutz, Sanitäranlagen vor. Wir packen Elemente aus unseren Wildnis- und Survivalkursen mit Themen aus dem Bereich historisches Wissen / Naturheilkunde in diesen „abenteuerlichen“ Kochkurs. Ernährung aus der Natur - Welche Pflanzen sind essbar? - Tees und Nutzpflanzen - Schwarzbrot backen (Variante Sauerteig und „Backmischung“) - Praxis mit dem Dutch Oven - Lachs als „Feuerlachs“ mit Kräuterpackung - Räuchern (Haltbarmachung von Lebensmitteln, Räuchergrube) - Erdofen - vegetarische Gerichte.

 

Kurstermine

So. 09.05.2021

So. 26.09.2021

 

Kurspreis

75,00 € pro Person
min 10 / max. 18 Kursteilnehmer

   Mehr Detailinfos?? Durch Anklicken bzw. Antippen der unten aufgelisteten Aufklappmenüs erhält man jede Menge weitere Informationen, Kursdetails, Fotogalerien, Anreiseinformationen u.v.m. ...

... NOCH MEHR DETAILS, FOTOS UND INFOS ZUM WILDNISKÜCHE - KOCHKURS

Der kleine Ort Wiesenthal befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen Dresden und Leipzig (Sachsen) direkt am Fluss Freiberger Mulde. Hier findet man ein modernes Herbergsgebäude, welches man als Gruppenherberge bis max. 18 Personen nutzen kann. Das sehr schön gelegene Grundstück grenzt direkt an den bekannten Muldental-Radwanderweg (Straße). Im Süden (anderes Ende des großen Grundstückes) bildet der Fluss Freiberger Mulde eine natürliche Begrenzung. In Sichtweite des Flusses befindet sich ein zweckmäßiger und regensicher überdachter Aufenthaltsbereich mit Toiletten, kl. Küchenbereich, Kühlschrank sowie Feuer- und Grillmöglichkeit. Der Grill- und Aufenthaltsbereich ist u.a. ausgestattet mit Tischen, Stühlen, Feuerschale bzw. Feuerkorb, Elt-Anschluss und Beleuchtung. In diesem Grillbereich führen wir unseren Tageskurs durch, selbst bei Regenwetter sind wir dort gut und trocken "aufgehoben", da ein großes Schutzdach vorhanden ist. Parken findet auf dem Gelände der Herberge statt, es gibt einen Parkplatz für ca. 10 PKWs.

Wir beginnen mit dem Kapitel "Brot backen" - und erfahren wissenswertes über Natursauerteig, Getreidemühle(n) und fertige "Backmischungen". Da ein Teigansatz einige Zeit zum "Gehen" benötigt, wird diese Arbeit zu Beginn unseres Kurses stehen. In der Zwischenzeit zeigen wir den Teilnehmern einige Methoden zur "schnellen" Herstellung von Fladenbroten und Stockbroten. Nun kommt der Dutch Oven (schwerer, gusseiserner Topf mit Deckel) zur ersten Anwendung, langsam bäckt unser Schwarzbrot und verströmt einen verführerischen Duft von frischem Brot ...

 

Nach dem "Brot" geht es zu einer Kräuterwanderung, falls es der Wasserstand der Freiberger Mulde zulässt, waten wir durch den kalten Fluss an das gegenüberliegende Ufer - dort finden wir ausgedehnte Flusswiesen mit allerlei nützlichen Kräutern ... Je nach Jahreszeit sammeln wir Zutaten für einen Kräutertee, viele Teilnehmer werden erstaunt sein, wie wohlschmeckend so ein Kräutertee sein kann. "Nebenbei" erfahren die Kursteilnehmer allerlei wissenswertes zu Kräutern und Heilpflanzen - z.B. die Rolle des Spitzwegerichs oder über das Johanniskraut ...

Räuchern und Räuchergrube: Das Räuchern ist (neben Pökeln, Einfrieren, Trocknen, Dörren oder Einzuckern und Einkochen) eine Methode, Nahrungsmittel wie Fleisch oder Fisch haltbar zu machen. Nebenher bringen uns die ätherischen Öle bzw. die im Räucherrauch enthaltenen Aromen den typischen, herzhaften Geschmack - eben typisch "Räucherware". Wir zeigen, wie wir mit einfachsten Mitteln (Naturmaterialien) eine so genannte Räuchergrube ausheben und bauen. Wir benötigen jede Menge Lagerfeuerglut, frische Zweige, Farn bzw. Reisig zum Abdecken der Grube. Auch ist das Schnitzen der Buchenholzspäne für den eigentlichen Räucherprozess eine Herausforderung bzw. Fleißaufgabe für das gesamte "Team". Nach 20 bis 25 Minuten ist der Räucherprozess beendet - für viele Teilnehmer eine Überraschung, wie lecker unsere selbst geräucherten Fisch- oder Käsestücke schmecken!

Lachs am Brett bzw. Feuerlachs: Eine abenteuerliche, sehr unterhaltsame Methode der Zubereitung eines großen Lachses steht auf dem Programm. Vielleicht für Sie später einmal die Alternative für die "ewigen Steak und Bratwurst - Grillabende"? Wir nutzen Lachsforellen, dieser Typ Fisch enthält gegenüber dem Zuchtlachs viel mehr Fett und ungesättigte Fettsäuren, somit schmeckt der Fisch später nicht so trocken  (und der aktuelle Einkaufspreis der Lachsforelle ist ein ganzes Stück preiswerter wie für einen "richtigen" Lachs).

Der Fisch wird vom Kopf her halbiert aufgeschnitten - und mit einer Kräuterpackung (frische Kräuter wie Brennnessel, Dill, junge Birkenblätter, Melisse und Petersilie ...) auf ein großes Holzbrett genagelt. Danach wird diese gesamte "Packung" noch mit Holzpflöcken bzw. einfachem Blumenbinderdraht fixiert. Jetzt benötigen wir viel, viel Glut und ein heißes, loderndes Feuer - um den Zubereitungsprozess in Gang zu bringen. Die Außenhaut der Fische verbrennt - dies ist völlig normal und gewollt. Da die Außenhaut wie eine Art Topfdeckel wirkt, gelangen all die aromatischen Geschmacksstoffe und ätherischen Öle der Kräuter in den vor sich hin dünstenden Fisch. Dazu das "Raucharoma" der Zubereitung am offenen Feuer - man kann wieder auf das Ergebnis gespannt sein !

LEISTUNGSVERZEICHNIS | PREISE | DETAILS - WILDNISKÜCHE - KOCHKURS

Name der Reise bzw. Kursangebot

Wildnisküche Kochkurs - der etwas andere Outdoor-Kochkurs (Tagesangebot)

Leistungsbeschreibung

Kochkurse liegen im Trend - nun bieten auch wir einen ganz speziellen Kurs an: Wildnis- bzw. Lagerfeuerküche! Romantisch am Ufer des Flusses Freiberger Mulde befindet sich unsere Kanuraststätte im Ort Wiesenthal (Bundesland Sachsen). Hier finden wir optimale Kursbedingungen wie z.B. Feuerstelle, Regenschutz, Sanitäranlagen vor. Wir packen Elemente aus unseren Wildnis- und Survivalkursen mit Themen aus dem Bereich historisches Wissen / Naturheilkunde in diesen „abenteuerlichen“ Kochkurs. Ernährung aus der Natur - Welche Pflanzen sind essbar? - Tees und Nutzpflanzen - Schwarzbrot backen (Variante Sauerteig und „Backmischung“) - Praxis mit dem Dutch Oven - Lachs als „Feuerlachs“ mit Kräuterpackung - Räuchern (Haltbarmachung von Lebensmitteln, Räuchergrube) - Erdofen - vegetarische Gerichte.

Detaillierte und praxisnahe Durchführung der einzelnen Kursbestandteile wie oben beschrieben Nutzung Koch- und Kücheneinrichtung, Sanitär-Nutzung, Feuerholz, Holzkohle und alle Nahrungsmittel, Getränke. Die Verpflegungsausstattung in diesem Kurs ist so reichlich, dass niemand „hungrig“ den Kurstag verbringen muss.

Treffpunkt, Beginn und Ende

Adresse: 04703 Leisnig, Wiesenthal Nr. 28 (orange Gruppenherberge)
Koordinaten: 51.175087, 12.887312
Auf dem Gelände stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung

 

Der Standort Wiesenthal befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen Dresden und Leipzig direkt am Fluss Freiberger Mulde. Hier findet man ein modernes Herbergsgebäude, welches man als Gruppenherberge bis max. 18 Personen nutzen kann. Das sehr schön gelegene Grundstück grenzt direkt an den bekannten Muldental-Radwanderweg (Straße). Im Süden (anderes Ende des großen Grundstückes) bildet der Fluss Freiberger Mulde eine natürliche Begrenzung. In Sichtweite des Flusses befindet sich ein zweckmäßiger und regensicher überdachter Aufenthaltsbereich mit Toiletten, kl. Küchenbereich, Kühlschrank sowie Feuer- und Grillmöglichkeit.


Beginn: 11 Uhr   Ende: ca. 17 - 18 Uhr

Reisepreis

75 € pro Person


Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer
Maximal 16 Kursteilnehmer!
Sondertermine mit individueller Terminvereinbarung ab 10 Personen sind ebenfalls möglich.

Buchung, Anmeldung
Termin bzw. Terminreservierung

Kurstermine

So. 09.05.2021

So. 26.09.2021

Die dem Reisetermin hinterlegten Farben kennzeichnen den entsprechenden Buchungsstand:

XX  ausreichend freie Plätze
XX  Kurs findet auf alle Fälle statt (Durchführungsgarantie)
XX  nur noch wenige Restplätze
XX  vollständig ausgebucht
XX  Stornierung


   Bitte nutzen Sie das Kontakt- oder Buchungsanfrageformular.

 

Nach dem Absenden des ausgefüllten Buchungs- bzw. Kontaktformulars erhalten Sie eine Absendebestätigung, innerhalb der nächsten 1-3 Tage senden wir ihnen dann den Reisevertrag sowie weitere Detailinformationen zu.

 

Buchungs-Hinweis:  Bei diesem Tagesangebot kann der Veranstalter wegen "Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl" bis 10 Tage vor Reisebeginn die Reise absagen. Bereits gezahlte An- bzw. Restzahlungen werden dann natürlich im vollen Umfang rückerstattet.

weitere Hinweise, Tipps

 

Da wir am Lagerfeuer arbeiten, unbedingt alte, robuste Bekleidung mitbringen - nach dem Kurs riechen wir alle nach Rauch, Räucherfisch und Freiheit! Bitte bei Bedarf Schreibzeug für einige Notitzen, Kamera sowie Bekleidung für draußen (ggf. Rgenbekleidung) und feste Schuhe mitbringen. In der Kursgebühr sind (reichlich) Verpflegung sowie Getränke enthalten!

 

Bekleidung: Beim Kochen und Arbeiten am offenen Feuer ist es unvermeidlich, dass man im Rauch steht und auch hin und wieder Funken aus der Feuerstelle heraus fliegen. Rauch kann in den Augen brennen und die Bekleidung mit dem typischen "Lagerfeuer-Räuchergeruch" durchdringen. Achtung, bitte outdoorgerechte, und nach Möglichkeit aus Naturfasern bestehende  Bekleidung auswählen, die Gefahr durch Löcherbrennen (Funken) - gerade bei preisintensiven, synthetischen "Goretexjacken" - ist nicht ausgeschlossen!

rechtliche Hinweise, AGB
Stornierungskosten


   gehe zu: AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Stornierungsgebühren:

ab Abschluss des Reisevertrages bis 21. Tag vor Reisebeginn: 10%
20. bis 14. Tag vor Reisebeginn 25%
ab 13. Tag vor Reisebegin 70%
Rücktritt oder Nichtantritt zum Reisebeginn 90%

 

Eine Stornierung muss in jedem Fall schriftlich (Mail) erfolgen.

 

Buchungs-Hinweis:  Bei diesem Tagesangebot kann der Veranstalter wegen "Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl" bis 10 Tage vor Reisebeginn die Reise absagen. Bereits gezahlte An- bzw. Restzahlungen werden dann natürlich im vollen Umfang rückerstattet.

Reiseveranstalter

M.Unger Outdoor Team GmbH - Aktivreiseveranstalter


Fa.-Haftpflicht-Versicher: ist die Sparkassenversicherung Sachsen
Steuer-Nr.: 236/114/00993 Finanzamt 04720 Döbeln | HRB 19123


Anschrift: Unger Outdoor Team GmbH / Klosterbuch Nr. 3 / 04703 Leisnig
Telefon: 0171/5374926 (10 - 18 Uhr wochentags)
Mail: info@outdoorteam.de
Geschäftsführer: Michael Unger

 

Firmengründung: 1995

ANREISEINFOS | KARTEN - GOOGLE-MAPS - WILDNISKÜCHE KOCHKURS
ANREISE ZUM WILDNISKÜCHE-KURS NACH 04703 WIESENTHAL (GRUPPENHERBERGE)

Anreiseinfo und Lage: Der Standort 0470 Wiesenthal befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen Dresden und Leipzig direkt am Fluss Freiberger Mulde. Der am Mulde-Fluss langgezogene Ortsteil Wiesenthal gehört mit zur Stadt Leisnig. Hier findet man das markante (orangfarbene) modernes Herbergsgebäude, welches man als Gruppenherberge bis max. 18 Personen nutzen kann. Das sehr schön gelegene Grundstück grenzt direkt an den bekannten Muldental-Radwanderweg (Straße). Im Süden (am anderen "Ende" des großen Grundstückes) befindet sich ein überdachter Aufenthaltsbereich mit Tischen, Bänken, Toiletten, Kücheneinrichtung und Feuerstelle - und einem wunderschönen Blick auf den Fluss Freiberger Mulde. Hier treffen wir uns zum Tageskurs "Wildnisküche"

 

Beginn: 11 Uhr  Ende ca. 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Hinweis: Bitte frühestens 10:30 oder später anreisen, da bis zu diesem Zeitpunkt der Check Out der Herbergsgäste stattfindet (Parkplatz)

 

Zu Spät, Stau? beim Wildnisküche-Kurs kann ggf. verspätet noch bis etwa 12 Uhr angereist werden. Achtung, etwa 11:15 Uhr schaltet der Kursleiter das Kontakt-Handy aus!

 

 

  Freisitz / Kanustation an der Freiberger Mulde - Adresse: Gruppenherberge Wiesenthal,
04703 Leisnig - Wiesenthal Nr. 28 - Koordinaten: 51.175037, 12.887296

(unten) Galerie mit Übersichtskarten und detaillierten Anreiseplänen zum Treffpunkt Gruppenherberge in 04703 Leisnig, OT Wiesenthal. Durch Tipp bzw. Klick in die entsprechenden Landkarten-Miniaturen bzw. Bilder gelangt man zu einer stark vergrößerten, detailreichen Ansicht, mit den an den Bildrändern angebrachten Symbolen >> | << gelangt man weiter bzw. wieder zurück.


 

   Mit dem Anklicken bzw. Antippen des (roten) Infomarker in der obigen, interaktiven Google-Karte erhält man weitere Infos zur Anreise und Lage zum Survival-Grundkurs nach Thalheim. Bei Tippen bzw. Klicken auf den roten Pin gelangt man zudem zu einem integrierten Routenplaner. Mit der Schaltfläche + / - im linken oberen Bildbereich kann man die interaktive Karte in weiten Bereichen vergrößern bzw. verkleinern.